zum Directory-modus

Chemie für Mediziner: Carbonyl-Verbindungen

Eigenschaften von Carbonyl-Verbindungen

Einige physikalisch-chemische Daten sollen die Eigenschaften von Carbonyl-Verbindungen im Vergleich zu Alkanen und Alkoholen mit ähnlicher Masse illustrieren.

Tab.1
Butan Propanal Propanon n-Propanol
Strukturformel
Abb.1
Abb.2
Abb.3
Abb.4
Molare Masse 58 58 58 60
Wasserlöslichkeit [mol/l] 0,001 1,3 beinah vollständig mischbar vollständig mischbar
Siedepunkt [°C] -1 49 56 97

Kurzkettige Aldehyde und Ketone sind gut wasserlöslich, denn das Carbonyl-O-Atom kann Wasserstoff-Brücken mit Wasser bilden.

Untereinander können sie aber im Gegensatz zu den Alkoholen keine Wasserstoff-Brücken bilden. Deshalb liegt auch der Siedepunkt deutlich tiefer als bei Alkoholen.

Carbonyl-Verbindungen mit längeren Kohlenwasserstoff-Ketten ähneln in ihren Eigenschaften den Alkanen.

Seite 3 von 38