zum Directory-modus

Chemie für Mediziner: Carbonyl-Verbindungen

Carbonyl-Verbindungen

Abb.1

Verbindungen mit einer C-O-Doppelbindung als Baugruppe werden Carbonyl-Verbindungen genannt. Die Doppelbindung zwischen einem Sauerstoff- und einem Kohlenstoff-Atom führt zu einer stark polarisierten Bindung und zu einer planaren Anordnung der Carbonyl-Gruppe und ihrer unmittelbaren Nachbar-Atome.

Die C-O-Doppelbindung ist bei den Reaktionen von Zuckern, Fettsäuren bis zu den Proteinen von zentraler Bedeutung.

<Seite 1 von 38