zum Directory-modus

Chemie für Mediziner: Chemische Bindung

Chemische Bindung: Zusammenfassung

In der Tabelle wird eine Übersicht über die einzelnen Bindungstypen gegeben. In der Animation unter der Tabelle können Sie sich das Prinzip der Hybridisierung noch einmal verdeutlichen.

Tab.1
BindungstypErklärung
Metallische Bindungperiodische Anordnung von Atomrümpfen um die sich die Elektronen frei bewegen
IonenbindungBindung zwischen Kationen und Anionen, die im festen Zustand in einem Ionengitter angeordnet sind (Salz)
AtombindungVerbindung zwischen Nichtmetallen durch mindestens ein gemeinsames Elektronenpaar Einfach-, Doppel- und Dreifachbindungen des Kohlenstoff-Atoms durch sp3/sp2/sp-Hybridisierung
Wasserstoff-BrückenbindungWechselwirkung zwischen einem im Dipolmolekül sehr stark positivierten Wasserstoff-Atom und dem freien Elektronenpaar eines stark elektronegativen Atoms (O, N, F) in einem anderen Molekül
Van-der-Waals-Kräftesekundäre Bindungskräfte zwischen unpolaren Teilchen, hervorgerufen durch zufällige unsymmetrische Ladungsverteilung

Bitte Flash aktivieren.

Abb.1
Animation zur Hybridisierung
Seite 18 von 18>