zum Directory-modus

Chemie für Mediziner: Chemische Bindung

Polare Atombindung

In einem Molekül mit unterschiedlichen Bindungspartnern, welche sich stark in ihrer Elektronegativität unterscheiden, bilden sich permanente Dipolmomente aus.Es entsteht eine polarisierte Atombindung. Hierbei wird das gemeinsame Elektronenpaar vom Atom höherer Elektronegativität wesentlich stärker angezogen; es bilden sich Ladungsschwerpunkte.

Abb.1
Seite 10 von 18