zum Directory-modus

Einführung in die Datenbanken

Datenbankmodelle

Der Organisation einer Datenbank können verschiedene Modelle zu Grunde liegen. Es gibt:

  • Hierarchische Modelle
  • Netzförmige Modelle
  • Relationale Modelle
  • Objektbasierte Modelle

Die ersten Datenbanken bestanden aus nur einer großen Datei (flat-file-system). Solche Datenbanken sind seit den 1950er Jahren im Gebrauch. Für viele Anwendungen sind sie ausreichend, z.B. für einen Bibliothekskatalog, allerdings sind sie sehr unflexibel. In den 60er und 70er Jahren entstanden dann hierarchische Datenbankmodelle und als Weiterentwicklung netzförmige Systeme. Die ersten relationalen Datenbanken entstanden in den 80er Jahren, objektbasierte Systeme in den 90ern.

Literatur

Date, C. J. (1995): An Introduction to Database Systems. 6Addison-Wesely Publishing Company
Seite 9 von 14