zum Directory-modus

Auswertung von C-NMR-Spektren

ChemieAnalytische ChemieNMR-Spektroskopie

Es werden verschiedene Aufnahmetechniken der C-NMR-Spektroskopie vorgestellt (Breitband-Entkopplung, DEPT, APT, Geated Decoupling, Off Resonace) und der Kern-Overhauser-Effekt erklärt. An einem Beispiel wird die Auswertung von 13C-NMR-Spektren erläutert. Dazu werden die Informationen aus dem entkoppelten, dem DEPT- oder APT-Spektrum sowie dem 1H-NMR-Spektrum genutzt. Zusätzlich wird die Berechnung der chemischen Verschiebung mit Hilfe von Inkrementsystemen vorgestellt.

Autor

  • Dr. Steffen Thiele
  • Prof. Reiner Salzer
  • Dr. Silvia Paasch
  • Kathrin Schleicher

Lernziel

  • Auswertung von C-NMR-Spektren
  • verschiedenen Aufnahmetechniken (1H-Breitband-Entkopplung, DEPT-, APT-, Gated Decoupling-, Off-Resonance-Verfahren)
  • Kern-Overhauser-Effekt
  • Nutzung von Inkrementsystemen zur Berechnung der 13C -chemischen Verschiebung

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

Kern-Overhauser-Effekt