zum Directory-modus

Beweis

Die Grundgleichung der Trennung in Magnetfeldgeräten

m z = e B 2 r 2 2 U

gilt sowohl für die zu bestimmende Masse m1 als auch für die Masse der Kalibriersubstanz m2. Konstante Größen sind die magnetische Flussdichte B und der Radius der Kreisbahn r (Messung durch Veränderung von U) sowie die Elementarladung e.

Daraus ergibt sich

m 1 z 1 U 1 = m 2 z 2 U 2 = e B 2 r 2 2

Wenn einfach geladene Ionen betrachtet werden, folgt z 1 = z 2 = 1 .

Die Gleichung vereinfacht sich zu m 1 U 1 = m 2 U 2 .

Daraus ergibt sich U 1 : U 2 = m 2 : m 1   .