zum Directory-modus

Massenspektrometer - Die Ionenquelle - Elektronenstoß-Ionisation

Aufgaben zur Elektronenstoß-Ionisation

Hinweis
Diese Aufgaben beziehen sich auf Inhalte der gesamten Lerneinheit "Massenspektrometrie – Die Ionenquelle – Elektronenstoßionisation". Sie sollten nach der Bearbeitung dieser Seiten gelöst werden.
Aufgabe

Entscheiden Sie, ob folgende Substanzen mittels Elektronenstoß-Ionisation massenspektrometrisch charakterisiert werden können:

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Glucose

Diese Verbindung ist nicht unzersetzt verdampfbar, was Voraussetzung für die Elektronenstoß-Ionisation ist.

Nitrobenzylalkohol

Diese Verbindung kann unzersetzt in die Gasphase überführt und dann mit Hilfe energiereicher Elektronen ionisiert werden.

Citronensäure

Diese Verbindung ist nicht unzersetzt verdampfbar, was Voraussetzung für die Elektronenstoß-Ionisation ist.

Octadecan

Diese Verbindung kann unzersetzt in die Gasphase überführt und dann mit Hilfe energiereicher Elektronen ionisiert werden.

Anthracen

Diese Verbindung kann unzersetzt in die Gasphase überführt und dann mit Hilfe energiereicher Elektronen ionisiert werden.

Alanin

Diese Verbindung ist nicht unzersetzt verdampfbar, was Voraussetzung für die Elektronenstoß-Ionisation ist.

ZurücksetzenAuswertenHilfeLösung zeigen

Hilfe 1 von 2

Überlegen Sie, ob die Substanz unzersetzt in die Gasphase überführt werden kann!

Hilfe 2 von 2

Substanzen mit mehreren OH- oder NH-Gruppen sind meist thermisch instabil.

Aufgabe

Welcher Druck herrscht in einer Elektronenstoß-Ionenquelle?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

10-5 Pa

105 Pa

Dieser Druck entspricht etwa dem Normaldruck. Massenspektrometrie findet aber im Hochvakuum statt.

10-10 Pa

Dieser Druck ist technisch nur schwer realisierbar.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Als Standard für die Elektronenstoß-Ionisation ist eine Energie des Elektronenstrahls von definiert.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Wie müssen Sie die Energie des Elektronenstrahls wählen, um aus dem Spektrum das Molekulargewicht der Substanz eindeutig ermitteln zu können?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

unterhalb des Ionisationspotenzials des Analyten

Sie würden die Substanz gar nicht ionisieren.

etwas oberhalb des Ionisationspotenzials des Analyten

bei 70 eV

Sie würden für leicht fragmentierende Substanzen nur Fragmentionen finden.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

In welchem Bereich liegt das Ionisationspotenzial der meisten organischen Verbindungen?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

2 bis 7 eV

10 bis 15 eV

60 bis 70 eV

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Für welche Verbindungen könnte es sinnvoll sein, bei der Elektronenstoß-Ionisation die negativen Ionen zu detektieren?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Nitroaromaten

Alkane

polyhalogenierte Kohlenwasserstoffe

Ether

Amine

Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK)

ZurücksetzenAuswertenHilfeLösung zeigen

Hilfe 1 von 2

Überlegen Sie, ob die Substanz zusätzliche Elektronen gut stabilisieren kann!

Hilfe 2 von 2

Nitro-Gruppen- oder Halogen-haltige Substanzen sowie Verbindungen mit mehreren aromatischen Ringen können zusätzliche Elektronen gut stabilisieren.

Aufgabe

Mit welcher Methode können auch thermisch labile Verbindungen der Elektronenstoß-Ionisation zugänglich gemacht werden?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

DCI

Es handelt sich um chemische Ionisation.

NCI

Es handelt sich um chemische Ionisation.

DEI

Direkte Elektronenstoß-Ionisation ist richtig!

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Seite 15 von 15>