zum Directory-modus

Molekülschwingungen

ChemieAnalytische ChemieIR/Raman-Spektroskopie

In diesem Kapitel werden zunächst Anzahl und Arten von Molekülschwingungen betrachtet. An einfachen dreiatomigen Molekülen, sowohl in linearer als auch in gewinkelter Form, wird die Theorie mit Animationen vertieft. Zur Erklärung der Ober- und Kombinationsschwingungen werden zunächst der harmonische als auch der anharmonische Oszillator eingeführt, um die Vorgänge auf molekularer Ebene näher zu beschreiben. Anhand einiger Spektrenbeispiele zu Ober- und Kombinationsschwingungen und der Fermi-Resonanz wird dieser Abschnitt abgerundet.

Autor

  • Prof. Reiner Salzer
  • Dr. Steffen Thiele
  • Dr. Lydia Suemmchen

Lernziel

  • Kennenlernen der Normalschwingungen
  • Berechnen der Schwingungsfreiheitsgrade linearer und gewinkelter Moleküle
  • Unterschiede des harmonischen und anharmonischen Oszillators
  • Entstehung von Ober- und Kombinationsschwingung und der Fermi-Resonanz

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

IR-Spektroskopie, Raman-Spektroskopie, Schwingungsspektroskopie, Freiheitsgrad, Schwingung, Valenzschwingung, Deformationsschwingung, harmonischer Oszillator, anharmonischer Oszillator, Oberschwingung, Kombinationsschwingung, Fermi-Resonanz