zum Directory-modus

Methoden zur Beobachtung von Molekülschwingungen

Dipolmoment und Dipolmomentänderungen bei dreiatomigen gewinkelten Molekülen

Werden die Grundschwingungen eines dreiatomigen gewinkelten Moleküls (wie bei H2O) betrachtet, ändert sich bei jeder Schwingung das Dipolmoment. Alle drei Grundschwingungen sind daher infrarot-aktiv.

Abb.1

Bei Molekülen ohne Symmetriezentrum (z.B. beim dreiatomigen gewinkelten Molekül) gilt das Alternativverbot nicht. Demzufolge können Schwingungen sowohl Raman- als auch infrarot-aktiv sein.

Dipolmomentänderung bei einem dreiatomigen gewinkelten Molekül

Aufgabe zum Alternativverbot

Seite 5 von 12