zum Directory-modus

Einfluss der Ester-Gruppe auf benachbarte CH2 - und CH3 -Gruppen

Durch den Einfluss der Ester-Gruppe werden die Banden der CH3 - und CH2 -Gruppen einerseits verschoben, zum anderen erfahren sie eine Intensitätssteigerung.

Tab.1
Normallagen der Schwingungen von Alkyl-Gruppen
SchwingungWellenzahl in cm-1
δ as (CH3) 1.470 bis 1.450
δ s (CH3) 1.385 bis 1.365
δ (CH2) 1.465 bis 1.445
Tab.2
Lagen der Schwingungen einer Methyl-Gruppe neben einer Ester-Gruppe (CH3-COOR)
SchwingungWellenzahl in cm-1
δ as (CH3) ~ 1.440
δ s (CH3) ~ 1.375
Tab.3
Lage der Schwingung einer Methylen-Gruppe neben einer Ester-Gruppe (-CH2-COOR)
SchwingungWellenzahl in cm-1
δ (CH2) ~ 1.420
Tab.4
Lage der Schwingung einer Methyl-Gruppe als Rest einer Ester-Gruppe (R-COO-CH3)
SchwingungWellenzahl in cm-1
δ as (CH3) ~ 1.440
Tab.5
Lage der Schwingung einer Methylen-Gruppe als Rest einer Ester-Gruppe (R-COO-CH2-)
SchwingungWellenzahl in cm-1
δ (CH2) ~ 1.475