zum Directory-modus

Phenole

Phenole sind Verbindungen in denen mindestens eine Hydroxy-Gruppe direkt an aromatische Kohlenwasserstoffe gebunden ist. Wie bei den Alkoholen sind die Banden, die durch die Hydroxy-Gruppen verursacht werden, viel stärker in den IR-Spektren zu sehen als in den Raman-Spektren. Die O-H-Valenzschwingung zeigt im Fall einer konzentrierten Lösung eine breite Bande von ca. 3.600cm-1 bis 3.200cm-1. Bei stark verdünnten Lösungen wird diese Bande schmaler. Im Fall des Phenols [verdünnt in Tetrachormethan (CCl4)] findet man eine Absorption bei 3.610cm-1. Die Lage wird von anderen Substituenten am Ring beeinflusst. Die C-O-Valenzschwingung von Phenolen zeigt starke Absorptionsbanden um 1.200cm-1. Die O-H-Deformationsschwingung ist dagegen in einem Bereich von 1.390cm-1 bis 1.330cm-1 zu beobachten.

Auch wenn die Schwingungen der Hydroxy-Gruppen stärkere Banden im IR-Spektrum zeigen, sollte das Raman-Spektrum in Bezug auf die Gerüstschwingungen und den Substitutionstyp des Aromaten in jedem Fall in die Auswertung einbezogen werden.