zum Directory-modus

Aufgaben zur Hilfe bei der NMR-Spektreninterpretation

Aufgabe

Welche Protonengruppen können das Signal bei 2,6 ppm verursachen?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

CH3-aliphatisch

Falsch!

COH-aromatisch

Falsch!

CH3-aromatisch

Richtig!

CH-aromatisch

Falsch!

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Welche Protonengruppen können die Signale bei 7,4 ppm und 8,2 ppm verursachen?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Organische Säure

Falsch! Die chemischen Verschiebungen der H-Atome organischer Säuren werden in einem höheren Bereich (ab ca. 9,8 ppm) erwartet.

CH-aromatisch

Richtig!

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Wie viele Protonen verursachen jeweils die Signale bei 7,4 ppm und 8,2 ppm? (Werten Sie die Intensitätsverhältnisse aus und beachten Sie die Lösung der ersten Aufgabe)

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

1

Falsch! Beachten Sie, dass sich die Intensität jeweils wie 2:3 zur Intensität der Methyl-Gruppe verhält.

2

Richtig! Die Signale werden durch jeweils zwei CH-Gruppen erzeugt.

3

Falsch! Beachten Sie, dass sich die Intensität jeweils wie 2:3 zur Intensität der Methyl-Gruppe verhält.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen
Aufgabe

Wie viele Protonen befinden sich jeweils in Nachbarschaft der Protonen, die die Signale bei 7,4 ppm und 8,2 ppm erzeugen (Kopplung über 3 Bindungen) ?

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

3

Falsch! Die Signale sind Dubletts!

2

Falsch! Die Signale sind Dubletts!

1

Richtig!

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen