zum Directory-modus

Technische und organisatorische Schutzmaßnahmen

Technische Schutzmaßnahmen

Ziel: Vermeidung des Austritts gefährlichen Gase oder Dämpfe und des Hautkontaktes mit gefährlichen Flüssigkeiten und Feststoffen

  • Entsprechende Gestaltung des Arbeitsverfahrens
  • Lüftungsmaßnahmen
  • Brand- und Explosionsschutz
  • Maschinen- und Geräteauswahl

Organisatorische Schutzmaßnahmen

Ziel: Geringhaltung exponierter Personen und Absicherung kontaminierter Bereiche gegen Zutritt Fremder

  • Erstellung einer Notfallplanung
  • Arbeitsbereich- und stoffbezogene Betriebsanweisungen
  • Erarbeitung messtechnischer Überwachungsprogramme
  • Beschäftigungsbeschränkungen für besondere Personengruppen
  • Alleinarbeitsverbot