zum Directory-modus

Erforderliche Grundlagen

Hast du Probleme, die Lerneinheit Analyse eines Protein-Mikroschalters durch FTIR-Differenzspektroskopie zu verstehen? Dann fehlen Dir vielleicht folgende Grundlagen:

Vitamin A: Funktion im OrganismusLevel 260 min.

BiochemieStoffwechselVitamine und Coenzyme

Die Lerneinheit erläutert die Rolle des Vitamin A bei der Embryonalentwicklung, der Zelldifferenzierung und dem Sehvorgang.

Strukturklasse-2-RezeptorenLevel 340 min.

BiochemieSignal- und StofftransportRezeptoren

Die Rezeptoren der Strukturklasse 2 werden in dieser Lerneinheit im Detail vorgestellt.

IR-GerätetechnikLevel 240 min.

ChemieAnalytische ChemieIR/Raman-Spektroskopie

Dieses Kapitel behandelt die IR-Gerätetechnik. Es wird auf einzelne Strahlungsquellen und Detektoren für die IR-Spektroskopie eingegangen. Desweiteren wird die Arbeitsweise eines Monochromators vorgestellt. Zum Abschluss gibt es kurze Beschreibungen über den Aufbau und die Funktionsweise eines Zweistrahlspektrometers und eines FT-IR-Spektrometers.

Einführung in die Interpretation von IR- und Raman-SpektrenLevel 220 min.

ChemieAnalytische ChemieIR/Raman-Spektroskopie

Dieses Kapitel gibt einen allgemeinen Überblick über die einzelnen Spektrenbereiche mit den zugehörigen Schwingungen. Einige prinzipielle Effekte, die Bandenlagen und -intensitäten in den Spektren beeinflussen, werden gezeigt.

SpektrenbearbeitungLevel 230 min.

ChemieAnalytische ChemieIR/Raman-Spektroskopie

Im Kapitel Spektrenbearbeitung werden die Grundzüge wichtiger Auswerteroutinen für Infrarot- und Raman-Spektren vorgestellt. Speziell für Infrarot-Spektren wird die Umwandlung von Transmissionsgradsspektren in Absorbanzspektren und umgekehrt behandelt. Die Spektrensubtraktion und die Spektrenglättung wird neben theoretischen Details mit praktischen Übungen untermalt. Beachtung finden auch die Basislinienkorrektur, Derivativspektroskopie, Dekonvolution und das Curvefitting.