zum Directory-modus

Autoimmundiagnostik

Wann sollte ein Autoantikörper-Screening durchgeführt werden?

Ein Test auf Autoantikörper empfiehlt sich bei unklaren organspezifisch oder systemisch verlaufenden Prozessen. Ein gezieltes serologisches Screening ist aber immer nur im Zusammenhang mit einem auf der klinischen Symptomatik beruhenden Krankheitsverdacht sinnvoll. Serologische Bestimmungen sollten in diesem Falle zu den diagnostischen Frühmaßnahmen gehören, da sie oft nicht nur eine präzise und technisch einfache Definition unklarer Krankheitsbilder erlauben, sondern auch für die frühzeitige Einleitung einer immunsuppressiven bzw. anti-inflammatorischen Therapie hilfreich sind. Manchmal eignen sich Nachweise von Autoantikörpern auch um den Erfolg einer Therapie anzuzeigen oder den Krankheitsverlauf abzubilden.

Seite 3 von 13