zum Directory-modus

Platin in der Krebstherapie

Wirkungsmechanismus

Abb.1
DNA-gebundenes Cisplatin

PDB-Code: 3LPV

Schon bald nach der Entdeckung der therapeutischen Wirkung von Cisplatin kam man zu der Schlussfolgerung, dass die Wechselwirkungen der Platin-Verbindung mit DNA kritisch für die cytotoxische Aktivität sind.1) Zu diesen Wechselwirkungen zählen verschiedene mögliche Crosslinks, bei denen Platin an die Nukleobasen der DNA, vor allem über Guanin- und Adenin-N7, koordiniert. Hierdurch werden DNA-Replikation und Zellteilung unterbunden und die Zellen sterben ab (Apoptose).

Das DNA-gebundene Cisplatin als 3D-Modell

1) Roberts, J. J.; Thomson, A. J. (1979): The Mechanism of Action of Antitumor Platinum Compounds. In: Progress in Nucleic Acid Research & Molecular Biology. Elsevier Science22 , 71
Seite 3 von 4