zum Directory-modus

Edelmetall-Katalysatoren für homogene Katalysen

Telomerisation

Auch bei der großtechnischen Synthese von 1-Octen ist die homogene Katalyse von entscheidender Bedeutung. 1-Octen wird als Co-Monomer zur Polyethylen-Synthese eingesetzt, wodurch die Qualität von Polyethylen verbessert wird; dabei wird lineares Polyethylen mit geringer Dichte hergestellt. In den 90er Jahren wurde von Dow Chemical ein neues Verfahren zur Herstellung von 1-Octen entwickelt. Das als Telomerisation bekannte Verfahren ist die Dimerisierung von 1,3-Butadien mit Methanol zu Methoxyoctadien, das in einer Reihe nachgeschalteter Reaktionen zu 1-Octen umgewandelt wird. Inzwischen wird ein signifikanter Anteil der Weltjahresproduktion von 1-Octen nach dieser neuen Technologie von Dow Chemical in Spanien produziert. Dieses Verfahren zählt aktuell weltweit zu den bedeutendsten homogenen Edelmetall-Katalyseprozessen, wobei ein Palladium-Triphenylphosphan-Komplex als Katalysator zum Einsatz kommt.

Seite 3 von 6