zum Directory-modus

Oxidation von Phenolen zu Benzochinonen

Oxidation von Phenolen zu Benzochinonen: Biologische Bedeutung

Die Eigenschaft der Chinone, leicht Elektronen reversibel aufnehmen zu können, macht sich auch die Natur bei biochemischen Redoxvorgängen zunutze. Die wegen ihrer weiten Verbreitung in der Natur Ubichinone genannten Biochinone sind als Coenzyme Q als Elektronenüberträger in der Atmungskette in den Mitochondrien beteiligt. Als Plastochinone übernehmen sie die gleiche Aufgabe beim photosynthetischen Elektronentransport.

Abb.1
Coenzym Q

n = 6 bis 12

Abb.2
Plastochinone

z.B. n = 9

Vitamin E (oder α-Tocopherol) ist ein in Pflanzen weit verbreitetes Phenol. Im tierischen Körper erfüllt es verschiedene Funktionen. Besonders wichtig scheint seine Aufgabe als Radikalfänger für Peroxy-Radikale zu sein und so Membranen und andere oxidationsempfindliche Moleküle vor Schädigungen zu schützen. Schädigungen durch Radikale werden auch mit verantwortlich für den Alterungsprozess gemacht. Das antioxidative Schutzsystem der Zellen und in der Nahrung enthaltene Antioxidanzien (u.a. Polyphenole) sind in der Lage, die Zelle vor freien Radikalen und reaktiven Sauerstoff-Verbindungen zu schützen.

Abb.3
Vitamin E, α-Tocopherol
Seite 4 von 7