zum Directory-modus

Qualitative MO-Theorie - beliebige Systeme

Qualitative MO-Theorie: Molekülorbitale von Ethan

Die bindenden (σ und π) und nichtbindenden Molekülorbitale der CH3-Gruppe sind mit sieben Elektronen besetzt. Sie bilden die besetzten Molekülorbitale von Ethan, wenn man zwei CH3-Gruppen zusammensetzt.

Abb.1

Die besetzten Molekülorbitale des Ethans sehen also folgendermaßen aus.

Abb.2
Besetzte Molekülorbitale von Ethan

Außer bei der Überlappung der beiden spout -Orbitale der CH3-Gruppe liefern die Molekülorbitale (auch die antibindenden) einen Beitrag zur C-H-Bindung. Der bindende und der antibindende Beitrag der π-Orbitale zur C-C-Bindung heben sich gegenseitig auf. Damit bleiben für Ethan formal eine C-C-Einfachbindung und sechs C-H-Einfachbindungen. Das entspricht der Valenzformel.

Seite 8 von 9