zum Directory-modus

Praxis

Praxis des Molecular Modeling: IR-Spektrum von Aceton

Die berechneten IR-Spektren auf hohem Theorieniveau stimmen sehr gut mit experimentell gemessenen Gasphasen-Spektren überein. Die zu den Banden im IR-Spektrum gehörenden Schwingungen kann man sich in verschiedenen Programmen anzeigen lassen. Das ermöglicht die Zuordnung der Banden von experimentellen Spektren und damit auch die Strukturaufklärung mit Hilfe der IR-Spektroskopie.

Die Grafik zeigt einen Ausschnitt aus einem experimentellen Gasphasen-Spektrum von Aceton. Die zu den Banden gehörenden Schwingungen kann man sich durch Anklicken der Nummern der Banden als Animation in einem Extrafenster anzeigen lassen.

Abb.1
IR-Gasphasen-Spektrum von Aceton
© Datenbank der Fa. Galactic
Seite 5 von 8