zum Directory-modus

Moleküldynamik - Einführung

Moleküldynamik: Anwendungen

In der Moleküldynamik werden die Newtonschen Bewegungsgleichgungen für das entsprechende Molekül oder System auf der Grundlage des vorher ausgewählten Kraftfeldes gelöst.

Anwendungen der Moleküldynamik sind:

  • Suche von Konformeren
  • Berechnung thermodynamischer Eigenschaften (Generieren statistischer Ensembles)
  • Studium der Bewegung von Molekülen

Wissenschaftler in diesem Forschungsgebiet sind u.a. Herman J.C. Berendsen von der Universität Groningen und Wilfred F. van Gunsteren von der ETH Zürich, der das Programm GROMOS entwickelt hat.

Beispiel für die Leistungsfähigkeit von Moleküldynamik-Rechnungen

Mouse
Abb.
Faltung einer rechtsgängigen α-Helix (Ergebnis einer Moleküldynamik-Rechnung von Raul E. Cachau, National Cancer Institut, USA)

Rotation anhalten Rotation starten

Seite 2 von 10