zum Directory-modus

Chemische Bindung: Molekülorbital-Theorie

Chemische Bindung: Molekül- und Hybridorbitale

Wenn die Atomorbitale am gleichen Atom miteinander wechselwirken, dann erhält man Hybridorbitale. Bei der Wechselwirkung von Atomorbitalen, die an verschiendenen Atomen lokalisiert sind, erhält man Molekülorbitale. In der folgenden Animation werden die Atomorbitale durch Klicken auf das Orbital farbig und mischen dann zu den entsprechenden Hybrid- oder Molekülorbitalen.

Arbeitsauftrag

Bitte Flash aktivieren.

Abb.1
Animation: Molekül- und Hybridorbitale

Seite 7 von 10