zum Directory-modus

Chemische Bindung: Annulene und mehrkernige Aromaten

Chemische Bindung: Mehrkernige Aromaten

Durch Kondensation von Benzolringen (oder anderen aromatischen Systemen) erhält man mehrkernige aromatische Verbindungen, in denen sich zwei oder mehrere Ringe zwei oder mehr Kohlenstoff-Atome teilen. Diese Moleküle erfüllen strenggenommen nicht die Hückel-Regel, aber sie zeigen trotzdem aromatische Eigenschaften. Die Grenze an miteinander verbundenen Benzolringen ist im Graphit erreicht. Einfachere Beispiele sind Naphthalin, Anthracen, Phenantren, Azulen und das Buckminster-Fulleren.

Seite 6 von 9