zum Directory-modus

Heimische Pflanzengifte

Tulpe (Tulipa gesneriana)

Die Tulpe gehört zu den weniger giftigen Pflanzen.

Das in der Gartentulpe zu 2,5 % enthaltene Glycosid Tuliposid A, welches sich z.B. beim Schneiden des Pflanzenstängels oder Verletzen der Pflanzenzwiebel in Tulipalin A umwandelt, ist die als toxisch eingestufte Substanz. Beide Substanzen wirken antibiotisch. Gerade bei Personen, die viel mit Tulpen arbeiten, kann dies zu Hautentzündungen führen.

Abb.2
Tuliposid A
Abb.3
Tulipalin A

Weitere Informationen zur Wirkung von Tulipalin A siehe: Umwelt Online

Seite 4 von 7