zum Directory-modus

Mikroverkapselung

Verwendung – Kosmetikindustrie

Abb.1

In der Kosmetikindustrie werden Mikrokapseln für verschiedene Anwendungen eingesetzt, um die Inhaltsstoffe bei Bedarf freizusetzen (z.B. in Lippenstiften, Deodorants). Daneben wurden auch mikroverkapselte UV-Filter für die Haut entwickelt, die chemisch, photochemisch und thermisch stabil sind und zugleich eine neutrale Oberfläche für die Haut bilden. Verkapselt können die UV-Filter die Haut vor der Sonne schützen, ohne direkt mit ihr in Berührung zu kommen. Sie lassen sich problemlos in ölfreie Cremes oder Lotionen auf Wasserbasis verarbeiten. Im Gegensatz zu einem freien Wirkstoff verbleiben mikroverkapselte Substanzen auf den oberen Hautschichten, was dazu beiträgt, das Allergierisiko zu verringern.

Seite 16 von 19