zum Directory-modus

Mikroverkapselung

Verwendung – Waschmittelindustrie

Abb.1

Ein weiterer Bereich, in dem die Mikroverkapselung stark verbreitet ist, ist die Waschmittelindustrie. Einige Waschpulver enthalten proteinspaltende Enzyme wie Proteasen, die eine hydrolytische Spaltung der Peptidbindungen in Proteinen und Peptiden katalysieren und deshalb z.B. für die Entfernung von Blutflecken aus Textilien verwendet werden. Allerdings können proteinspaltende Enzyme auch Allergien auslösen. Um eine sichere Handhabung zu ermöglichen, sind diese Enzyme in einem wasserlöslichen Polymer wie Polyethylenglycol mikroverkapselt, so dass sie erst gezielt beim Waschvorgang freigesetzt werden.

Seite 15 von 19