zum Directory-modus

Test: Transkription und Translation

In welchen Punkten unterscheiden sich Pro- und Eukaryonten voneinander?

Aufgabe

Welche Aussagen sind richtig?

 

Bitte eine Auswahl treffen.

Bitte eine Auswahl treffen.

richtig

falsch

teilweise richtig

Dies ist die richtige Antwort

Alle bakteriellen Gene sind in Operons zusammengefasst.

Viele bakterielle Gene, die für einen Stoffwechselweg relevant sind, sind in Form eines Operons organisiert. Es gibt aber auch sehr viele Gene, die wie die Gene der Eukaryonten monocistronisch sind.

Auf der DNA sind die Gene immer sukzessive hintereinander angeordnet.

Bakterielle Gene überlappen sehr häufig, vor allem, wenn diese Gene nicht auf dem selben DNA-Strang liegen und in unterschiedliche Richtung abgelesen werden.

Aminosäuren können von verschiedenen Basentripletts codiert werden.

Die Aminosäure Leucin wird von sechs verschiedenen Basentripletts codiert.

Von den Genen einer polycistronischen mRNA wird am Ribosom immer gleich viel Protein synthetisiert.

Eine schwierige Frage! Ribosomen translatieren nicht immer eine polycistronische mRNA von Anfang bis Ende. Mitunter verlässt eine mRNA das Ribosom nach dem Stopp-Signal, so dass die letzten Proteine nicht mehr gebildet werden, oder das Ribosom beginnt mit der Translation der mRNA in der Mitte und nicht am Start-Codon. Dann können unterschiedliche Mengen an Protein aus einer mRNA entstehen.

Die Expression der Gene für die Lactose-Verwertung sind normalerweise abgeschaltet.

Nur wenn Lactose in der Umgebung verfügbar ist, werden die Proteine der Lactose-Verwertung synthetisiert. Lactose ist der Induktor für die Genexpression.

Die Genexpression wird vor allem über die Affinität der RNA-Polymerase zur DNA reguliert.

Induktoren erhöhen die Affinität der RNA-Polymerase zur DNA, während Repressoren die Affinität der Polymerase reduzieren oder den Zugang zur DNA blockieren.

ZurücksetzenAuswertenLösung zeigen