zum Directory-modus

Einführung in die Genexpression

Literaturhinweise

Literatur

Kröger, M.; Kriese, J.; Meyer-Rogge, K.; Hemschemeier, S. (2006): Vom Gen zum Protein. In: ChemgaPedia. FIZ CHEMIE Berlin GmbH
Abstract
Diese Lerneinheit enthält vernetztes Material aus verschiedenen Gruppen. Es werden die wichtigsten Begriffe der Molekularbiologie erklärt. Hinweise auf biotechnische und analytische Verfahren werden gegeben.
Kröger, M.; Hemschemeier, S. (2006): Transkription bei Eukaryonten. In: ChemgaPedia. FIZ CHEMIE Berlin GmbH
Abstract
Einführung in die Grundlagen der eukaryontischen Transkription.
Kröger, M.; Bogdan, R. (2006): Transkription bei Prokaryonten. In: ChemgaPedia. FIZ CHEMIE Berlin GmbH
Abstract
Einführung in die Transkription.
Maelicke, A.; Hemschemeier, S.; Irrgang, K. (2006): Eukaryontische Genregulation. In: ChemgaPedia. FIZ CHEMIE Berlin GmbH
Abstract
Wie unterscheiden sich Genomorganisation und Genregulation in Pro- und Eukaryonten? Auf welchen Ebenen kann Genregulation in Eukaryonten stattfinden?
Maelicke, A.; Hemschemeier, S. (2006): Prokaryontische Genregulation. In: ChemgaPedia. FIZ CHEMIE Berlin GmbH
Abstract
Wie ist das Genom der Prokaryonten organisiert? Transkriptions- und Translationsregulation werden kurz umrissen und wichtige Regulationstypen vorgestellt.
Kröger, M.; Kriese, J.; Meyer-Rogge, K.; Sommer, F. (2006): DNA-Strukturen. In: ChemgaPedia. FIZ CHEMIE Berlin GmbH
Abstract
Grundlagen und Besonderheiten der DNA-Struktur
Maelicke, A.; Waßmer, T. (2006): Zellaufbau und Zellorganellen. In: ChemgaPedia. FIZ CHEMIE Berlin GmbH
Abstract
Anhand von Abbildungen und Animationen und einer umfangreichen Literatursammlung sowie ausgewählten Links wird in die Cytologie eingeführt.
Maelicke, A.; Hemschemeier, S.; Kürz, L. (2006): Aminosäuren. In: ChemgaPedia. FIZ CHEMIE Berlin GmbH
Abstract
Der Aufbau der Aminosäuren und ihre Bedeutung für den Proteinaufbau.
Gasteiger, J.; Schunk, A. (2006): Chemie für Mediziner: Heterocyclen. In: ChemgaPedia. FIZ CHEMIE Berlin GmbH
Abstract
In dieser Lerneinheit werden die wichtigsten Heterocyclen vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Nucleinsäuren.
Kröger, M.; Meyer-Rogge, K.; Hemschemeier, S. (2006): Systematische Einteilung der Viren. In: ChemgaPedia. FIZ CHEMIE Berlin GmbH
Seite 19 von 19>