zum Directory-modus

Polymerisation

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

Die Herstellung von Kunststoffen erfolgt immer durch Verknüpfung vieler kleiner Moleküle (Monomere) zu ketten- oder netzförmigen Riesenmolekülen (Polymeren). Strukturelle Voraussetzung für die Polymerisation sind Doppelbindungen im Monomer. Der Reaktionsablauf einer Polymerisation wird anhand der Herstellung von Polystyrol erläutert.

Autor

  • Dr. Ellen Kuchinka

Lernziel

  • Das Konzept der Polymerisation wird vermittelt
  • Am Beispiel von Polystyrol wird die Polymerisation und der Mechanismus verdeutlicht

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

Kunststoff, Polymerisation, radikalische Polymerisation, ionische Polymerisation, Polymer, Styrol, Polystyrol, Radikal, Thermoplast, Monomer