zum Directory-modus

Prozess der Fermentation

Impfmaterialherstellung

Damit eine Fermentation im großen Maßstab gelingt, müssen zu Beginn genügend Zellen in den Reaktor gegeben werden. Die Impfkultur, oder auch Vorkultur muss ein bestimmtes Volumen und eine ausreichende Zelldichte haben.

Dazu fängt man ganz klein an: Zunächst werden Zellen auf einem Nährboden angezüchtet.

Abb.1
Gefrierkultur
Abb.2
Agarplatte

Dann überträgt man sie in flüssiges Medium. In so genannten Schüttelkolben mit immer größeren Volumina werden die Zellen solange vermehrt, bis die erforderliche Zelldichte für den Produktionsbetrieb erreicht ist.

Abb.3
Vorkultur
Abb.4
Schüttelschrank
Seite 9 von 16