zum Directory-modus

Prozess der Fermentation

Fermentation - alles Käse?

Der Begriff Fermentation leitet sich von dem lateinischen Wort fermentum ab, das Gärung bedeutet, oder auch Bier, Sauerteig und Hefe. Diese Übersetzungen zeigen schon, dass uns viele Dinge im täglichen Leben begegnen, die durch Fermentationsprozesse entstehen: das Bier, Brot, aber auch Essig, Joghurt, Käse oder Sauerkraut.

Die Verfahren zur Herstellung dieser Produkte sind seit sehr langer Zeit bekannt: Sumerer, Ägypter und Babylonier beispielsweise haben bereits vor über 5000 Jahren Bier gebraut und Brot gebacken, und Essig ist das älteste bekannte Lebensmittel, das gelagert werden kann.

Allerdings dauerte es bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts, bis man erkannte, dass kleinste Lebewesen - Mikroorganismen - für die Prozesse verantwortlich sind und noch länger, bis man die chemischen Abläufe erkannte, die zur Produktion von Alkohol (Bier), Säure (Essig, Joghurt) und Kohlendioxid (Hefeteig) durch diese Mikroorganismen führen.

Abb.1
Alkohol
Abb.2
Säure
Abb.3
Kohlendioxid
Arbeitsauftrag

Informiere Dich im Internet, wie Bier, Essig und Joghurt hergestellt werden.

<Seite 1 von 16