zum Directory-modus

Recherche in Infotherm nach thermophysikalischen Daten - Grundlagen

Die Datensammlung

Ein Stoffgemisch ist mehr als die Summe der Eigenschaften seiner Komponenten. Sein Verhalten ist schwer zu simulieren. Infotherm zählt zu den weltweit größten Datensammlungen von Stoffgemischen mit einer unübertroffenen Anzahl an thermodynamischen und physikalischen Eigenschaften und setzt damit neue Maßstäbe in der Qualität chemischer Datenbanken.

Abb.1

Detaillierte Informationen zu mehr als 15.000 Substanzen und 34.000 Stoffgemischen bilden die Basis von Infotherm. In rund 400.000 Datentabellen sind die Informationen aus 35.000 Fachartikeln, Datensammlungen, Handbüchern, Berichten und Messprotokollen eingeflossen. Die Qualität der Daten ist geprüft. Bibliographische Angaben belegen die Herkunft der Informationen und machen sie so für den Nutzer transparent. Infotherm wird pro Jahr um rund 12.000 neue Einträge ergänzt. Der bisherige Datenbestand basiert auf Material von 1889 bis zur Veröffentlichung des jeweiligen Artikels. Die Online-Datenbank wird monatlich aktualisiert.

In der Datenbank sind Druck -, Volumen- und Temperatur-Eigenschaften gespeichert. Neben kalorimetrischen Daten liefert das Informationssystem auch Fakten zu Oberflächeneigenschaften und Phasengleichgewichte. Darüber hinaus können Daten über die Viskosität, Wärmeleitfähigkeit und -kapazität sowie akustische und optische Eigenschaften, aber auch die Gleichgewichte zwischen den verschiedenen Aggregatzuständen gesucht werden.

Seite 2 von 4