zum Directory-modus

Hinweis

Für diese Versuche ist eine gute Befeuchtung der Brennstoffzelle notwendig. Sollten sich jedoch zu viele Wassertropfen in der Zelle befinden, können diese die Gaswege blockieren und die Brennstoffzelle kann nicht die gewünschte Leistung erbringen. Deshalb empfehlen wir:

  1. Nehmen Sie die Brennstoffzelle nach den Anweisungen und unter Beachtung der jeweiligen Sicherheitshinweise der Bedienungsanleitung in Betrieb.
  2. Stoppen Sie den Betrieb vorübergehend, indem Sie die Spannungsversorgung zum Elektrolyseur unterbrechen und die Last (Gaszufuhr unterbrechen und Ausgänge öffnen) von der Brennstoffzelle abklemmen.
  3. Ziehen Sie die zur Brennstoffzelle führenden Gasversorgungsschläuche an den Speichern ab, öffnen Sie die Entlüftungsklemmen an der Brennstoffzelle und blasen Sie kurz und kräftig durch die Zelle. Hierdurch werden Wassertropfen hinausgedrückt.
  4. Schließen Sie die Ausgänge der Brennstoffzelle wieder und verbinden Sie erneut die Schläuche mit den Speichern.