zum Directory-modus

Versuch zum Faraday'scher Wirkungsgrad des PEM-Elektrolyseurs

ChemieAllgemeine ChemieElektrochemie

Zwischen der, bei der Elektrolyse aufzubringenden Strommenge und dem Volumen, der an den Elektroden erzeugten Gase, besteht ein Zusammenhang. Dieser wurde erstmals von Michael Faraday und in den Gesetzen von Faraday definiert. In diesem Experiment wird aus der tatsächlich erzeugten Gasmenge im Verhältnis zur theoretisch berechneten Gasmenge der Faraday'sche Wirkungsgrad berechnet.

Autor

  • Cornelia Voigt
  • Ann Seidel

Mit Unterstützung von

  • h-tec Wasserstoff-Energie-Systeme GmbH

Lernziel

  • Gasvolumen messen
  • Messergebnisse interpretieren
  • Zusammenhang zwischen erzeugter und theoretischer Gasmenge berechnen
  • Das 2. Faraday'sche Gesetz anwenden

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

Wirkungsgrad, Faraday'sche Gesetze