zum Directory-modus

Zweistufige Darstellung von Phosphor-Yyliden für die Wittig-Reaktion

Die beiden Reaktionen werden getrennt durchgeführt. Die Umsetzung von Triphenylphosphan mit dem Alkylhalogenid liefert das Alkyltriphenyl-phosphoniumhalogenid, das nach Isolierung und Reinigung aufbewahrt werden kann. Die anschließende Deprotonierung zum Ylid/Ylen ist der erste Teil der eigentlichen Wittig-Olefinierung. Die Carbonyl-Verbindung wird direkt dem erzeugten Ylid/Ylen zugetropft.

Abb.1
Zweistufige Darstellung von Phosphor-Yliden