zum Directory-modus

Explosivstoffe

Nitroaromaten

Eine weitere bekannte Klasse von Explosivstoffen sind die Nitroaromaten. Hier gilt die Faustregel: Je mehr Nitro-Gruppen, desto explosiver. Sie werden durch Nitrierung der jeweiligen unnitrierten Aromaten erhalten.

Einer der bekanntesten Vertreter ist das 2,4,6-Trinitrotoluol, besser bekannt unter der Abkürzung TNT, welches seit dem Ende des 19. Jahrhunderts bis in die heutige Zeit sowohl im militärischen als auch im gewerblichen Bereich Verwendung findet. Aufgrund der großen (historischen) Bedeutung von TNT werden die Daten anderer Explosivstoffe häufig mit der von TNT verglichen (Stichwort: TNT-Äquivalent).

Ein weiterer bekannter Nitroaromat ist die Pikrinsäure (erstmalig 1771 beschrieben), welche neben dem Einsatz als Sprengstoff auch zur Herstellung gelber Farbstoffe verwendet wurde. Pikrinsäure neigt dazu leicht mit diversen Metallen stoßempfindliche Salze zu bilden. Diese Pikrate waren Ursache für viele Unfälle, weshalb die Pikrinsäure mit der Zeit in vielen Anwendungsbereichen durch das bereits erwähnte TNT oder andere Explosivstoffe fast vollständig verdrängt wurde.

Abb.1
Bariumpikrat auf Filterpapier
Abb.2
Explosion von Bariumpikrat
Tab.1
Nitroaromaten
Substanz TNT2,4,6-Trinitrotoluol Pikrinsäure2,4,6-Trinitrophenol
Struktur
Summenformel C7H5N3O6 C6H3N3O7
CAS-RN 118-96-7 88-89-1
InChI-Key SPSSULHKWOKEEL-UHFFFAOYAZ OXNIZHLAWKMVMX-UHFFFAOYAM
3D-Darstellung
Mouse
Mouse
Seite 5 von 8