zum Directory-modus

Doping aus chemischer Sicht

Bei bestimmten Sportarten verbotene Substanzen

Neben den für alle Sportarten verbotenen Substanzen gibt es einige Stoffe, deren Einnahme nur bei bestimmten Sportarten bzw. in einigen Sportverbänden verboten ist. Hiervon betroffene Substanzen sind Alkohol (Ethanol) und Betablocker (wie beispielsweise Atenolol und Metoprolol), die z. B. bei verschiedenen Schieß- oder Motorsportwettbewerben nicht eingesetzt werden dürfen.

Tab.1
Weitere Dopingmittel
Substanz Ethanol Atenolol (Racemat) Metoprolol (Racemat)
Struktur
Summenformel C2H6O C14H22N2O3 C15H25NO3
CAS-RN 64-17-5 29122-68-7 51384-51-1
3D-Darstellung
Mouse
Mouse
Mouse
Seite 6 von 6>