zum Directory-modus

Interferone

Der cytotoxische Effekt der Interferone

Interferone sind Immunmodulatoren. Das bedeutet, dass diese Proteine bestimmte Immunzellen stimulieren und andere Zellen hemmen können. Der immunstimulierende Effekt der Interferone beruht vor allem auf der Steigerung der cytotoxischen Aktivität von Immunzellen, vor allem der Aktivität der Makrophagen. In Gegenwart von Interferonen wird die Phagocytose-Kapazität dieser Fresszellen stimuliert.

Ähnlich wirken Interferone auf die NK-Zellen, deren Cytotoxizität in Gegenwart von Interferonen ebenfalls steigt. NK-Zellen sind wichtig für die Entfernung von Tumorzellen aus dem Körper, ein Effekt, der durch die wachstumshemmende Wirkung der Interferone auf Tumorzellen noch unterstützt wird.

Abb.1
3D-Animation zur Phagocytose
© Wiley-VCH
Seite 3 von 20