zum Directory-modus

Antioxidatives Schutzsystem kompakt

Oxidativer Stress

Definition
Zellulärer oxidativer Stress entsteht, wenn mehr Radikale und hoch reaktive Sauerstoff-Spezies (ROS) gebildet werden, als vom antioxidativen Schutzsystem entsorgt werden können.

Ein solcher Zustand kann die Folge einer Unterversorgung mit Stoffen sein, die das antioxidative Schutzsystem unbedingt für seine reibungslose Funktion benötigt, z.B. ein akuter oder chronischer Vitamin-Mangel.

Radikale und hoch reaktive Sauerstoff-Spezies können aber auch die Folge einer Ausnahmesituation sein, der Zellen, Zellverbände oder der gesamte Organismus ausgesetzt sind. So löst z.B. die intensive UV-Strahlung beim Sonnenbaden in den bestrahlten Hautpartien oxidativen Stress aus. Auch bei immungesteuerten Abwehrprozessen kommt es zu einer Überproduktion an Radikalen und ROS, die Teil des Entzündungsgeschehens sind.

Seite 4 von 12