zum Directory-modus

Antioxidatives Schutzsystem

Die Enzyme des antioxidativen Schutzsystems

Im menschlichen Organismus sorgen neben dem Glutathion-System spezifisch wirkende Enzyme für eine Entsorgung der toxischen Radikale und reaktiven Sauerstoff-Spezies - die Enzyme des antioxidativen Schutzsystems. Zu diesen Enzymen gehören Katalasen und Peroxidasen für die Eliminierung von Wasserstoffperoxid sowie Superoxid-Dismutasen, um das Superoxid-Anionradikal zu entfernen. Die drei Enzyme katalysieren folgende Reaktionen:

Katalase 2   H 2 O 2 2   H 2 O + O 2
Peroxidase H 2 O 2 + S H 2 2   H 2 O + S ox (mit S = Substrat)
Superoxid-Dismutase 2   O 2 + 2   H + H 2 O 2 + O 2 (Disproportionierungsreaktion)
Abb.1
Enzymatische "Entsorgung" des Superoxidanion-Radikals O2-•

SOD: Superoxid-Dismutase; CAT: Katalase; GPx: Glutathion-Peroxidase; GR: Glutathion-Reduktase; div.: mehrere Enzyme des Pentose-phosphat-Stoffwechselwegs; GSH: Glutathion; GSSG: Glutathion-disulfid; NADP: Nicotinamid-Adenin-Dinucleotid-Phosphat; G-6-P: β-D-Glucose-6-phosphat; R-5-P: Ribulose-5-phosphat

Zusatzinfo: Dreistufige Synthese vom Glucose-6-phosphat zum Ribulose-5-phosphat

Seite 35 von 57