zum Directory-modus

Immunologie der Typ III-Reaktion

An den Überempfindlichkeitsreaktionen des Typ III sind IgG-Antigen-Antikörper-Komplexe sowie Komplexe aus Antikörpern und Anti-Antikörpern beteiligt. Diese treten in so großer Zahl auf, dass sie durch Fresszellen (Makrophagen und basophile Granulocyten) nicht vollständig beseitigt werden können und sich im Gewebe ablagern. Durch Einwanderung weitere Immunzellen kommt es über die Freisetzung von Cytokinen und Sauerstoffradikalen sowie die Aktivitäten des Komplementsystems zu chronischen Entzündungen und Organschäden in den betroffenen Geweben.