zum Directory-modus

Recherchen in STN-Datenbanken - Grundlagen

Vergleich - REGISTRY und CAplus

Zwei der wichtigsten Datenbanken für Chemiker sind die Substanzdatenbank REGISTRY und die bibliographische Datenbank CAplus, die beide von CAS produziert und angeboten werden. Die in den beiden Datenbanken enthaltenen Informationen unterscheiden sich deutlich voneinander.

REGISTRY als Substanz- und Eigenschaftsdatenbank enthält Daten wie z. B. Summenformeln, Substanznamen (inklusive Alternativ- und Trivialnamen) und - falls bekannt - Strukturen sowie für jede eingetragene Substanz die von CAS zugewiesene eindeutige REGISTRY-Nummer. Bibliographische Daten für die zehn aktuellsten Veröffentlichungen zu der Verbindung sind ebenfalls in REGISTRY enthalten. Darüber hinaus gibt es Angaben zur Verfügbarkeit von Informationen in bibliographischen Datenbanken wie CAplus sowie weiteren bibliographischen, Eigenschafts- und Patentdatenbanken bei STN.

CAplus hingegen enthält neben Abstracts und detaillierten Indexierungsbegrifffen bibliographische Informationen zu Dokumenten wie z. B. Literaturartikeln, Konferenzbeiträgen und Patenten aus dem Bereich der Chemie und ihrer Randgebiete wie z. B. der Biochemie. Dazu gehören z. B. Titel, Autoren, Zeitschriftenzitat sowie Schlüsselwörter und kurze Abstracts der Dokumente. Zudem sind in der Regel die im Dokument vorkommenden Substanzen anhand ihrer REGISTRY-Nummern aufgeführt, so dass eine Suche in CAplus mittels einer in einer REGISTRY-Recherche ermittelten REGISTRY-Nummer möglich ist.

Tab.1
Beispiele für Suchmöglichkeiten und erhältliche Informationen in REGISTRY und CAplus
REGISTRYCAplus
Zugang/Suche z. B. mittels• Summenformel• Substanzname• Struktur• CAS REGISTRY-Nummer• Schlüsselwort• Sachbegriff• Autorenname• Firmenname
Erhaltene Informationen• Substanzdaten• CAS REGISTRY-Nummern• Eigenschaften• Bibliographische Informationen• Artikel-Abstracts• Indexierungs-Begriffe

Die aus den beiden Datenbanken erhältlichen Informationen sind zueinander komplementär und ergänzen sich daher bestens. Erhalten werden die Ergebnisse einer Datenbankrecherche in Form von Datensätzen (Records), in denen die Informationen in verschiedene Datenfelder eingeteilt sind.

Links zum Thema

Seite 2 von 5