zum Directory-modus

Recherchen in STN-Datenbanken - Grundlagen

STN International

STN International (The Scientific & Technical Information Network) ist ein Zusammenschluss des Fachinformationszentrums Karlsruhe (FIZ Karlsruhe), der American Chemical Society (ACS) und der Japan Science and Technology Agency (JST). Über Service-Center in Karlsruhe (Deutschland), Columbus (Ohio, USA) und Tokio (Japan) bietet STN International weltweit Zugang zu aktuellen Informationen aus Datenbanken der Bereiche Wissenschaft und Technik.

Zu den mittlerweile mehr als 220 angebotenen Datenbanken gehören u. a. bibliographische Datenbanken, Patentdatenbanken, Substanz- und Reaktionsdatenbanken. Darunter befinden sich auch die für Chemiker besonders wichtigen Datenbanken des Chemical Abstracts Service (CAS), wie z. B. die Substanz- und Eigenschaftsdatenbank REGISTRY, die Reaktionsdatenbank CASREACT, die Patentdatenbank MARPAT und die bibliographischen Datenbanken CA, CAplus und CAOLD.

STN International bietet dem Benutzer verschiedene Möglichkeiten des Zugriffs auf diese Datenbanken: STN on the Web und STN Easy ermöglichen den Zugang mittels Web-Browsern, während STN Express ein eigenständiges Programm ist. STN Express und STN on the Web erlauben mittels Kommandozeilen orientierter Eingaben in der Retrievalsprache STN Messenger komplexe Zugriffe auf den Datenbestand von STN International.

Hinweis zu den Recherchebeispielen
Die Datenbestände der STN-Datenbanken werden in regelmässigen Abständen - teilweise täglich - aktualisiert. Daher kann es unter Umständen vorkommen, dass die in den vorgestellten Recherchebeispielen erzielten Ergebnisse weniger umfangreich sind als die vom Lernenden erzielten Ergebnisse bei der Eingabe der gleichen Befehle.

Links zum Thema:

<Seite 1 von 5