zum Directory-modus

Die PCR in der Praxis

BiochemieArbeitsmethodenGentechnische Verfahren

Die PCR ist seit vielen Jahren als molekularbiologische Standardmethode im Labor etabliert. Jede Anwendung kann jedoch besondere Anforderungen an diese Technik stellen, z.B. hinsichtlich der Menge an Ausgangssubstrat, des optimalen Temperaturbereichs oder der Verwendung von mRNA anstatt DNA als Ausgangsmaterial. Die real-time-PCR ist die derzeit wichtigste Weiterentwicklung des ursprünglichen PCR-Verfahrens, das lediglich eine Endpunktbestimmung erlaubte. Mit der real-time-PCR kann eine Reaktion anhand der Lichtemission von Fluoreszenz-Sonden quasi in Echtzeit verfolgt und auch die Menge an Ausgangssubstrat bestimmt werden.

Autor

  • Dr. Susanne Katharina Hemschemeier
  • Jens Kriese
  • Dr. Kai Meyer-Rogge

Lernziel

  • Anwendung verschiedener PCR-Techniken in Wissenschaft, Forschung und Medizin

Wichtige Schlüsselworte in dieser Lerneinheit

Polymerase-Kettenreaktion, Desoxyribonucleinsäuren, Polymerasen, Fluoreszenz