zum Directory-modus

Insertionselemente

Insertionselemente (IS-Elemente) sind die einfachsten mobilen genetischen Elemente, die in vielfachen Kopien im Genom vorkommen und sich selbst vermehren können. Dazu benötigen sie ein Enzym, die Transposase, deren Gen in diesem IS-Element codiert ist.

IS-Elemente können Mutationen verursachen und tragen an ihren Enden entgegengesetzt angeordnete identische Bereiche, die so genannten inverted repeats (IRs).