zum Directory-modus

Diabetes - Ursachen und Behandlung

Therapie von Diabetes Typ 2: orale Antidiabetika

Wenn eine Ernährungsumstellung, eine Gewichtsreduktion und mehr Sport nicht ausreicht, um den Glucose-Spiegel im Blut zu regulieren, wird ein Diabetes Typ 2 mit Antidiabetika behandelt. Diese Wirkstoffe sorgen entweder dafür, dass weniger Glucose ins Blut aufgenommen oder mehr Glucose aus dem Blut entfernt wird. Die ersten oralen Antidiabetika waren Sulfonylharnstoffe und kamen ab etwa 1955 auf den Markt, weitere orale Antidiabetika waren erst ab 1995 verfügbar.

Tab.1
Antidiabetika
orale Antidiabetika 
  - insulinotrop 
 Sulfonylharnstoffe
 Sulfonylharnstoff-Analoga (Glinide)
 DDP-4-Inhibitoren (Gliptine)
  - nicht insulinotrop 
 Metformin
 α-Glucosidase-Hemmer
 Thiazolidindione
injizierbare Antidiabetika  
 Insulin
 Exenatide
Seite 19 von 35