zum Directory-modus

Diagnosekriterien nach WHO

Laut WHO-Diagnosekriterien ist das metabolische Syndrom gekennzeichnet durch Insulin-Resistenz nach einem der Kriterien:

  • Typ-2-Diabetes
  • erhöhter Glucose-Nüchternwert
  • krankhaft veränderte Glucose-Toleranz

und zwei der folgenden Kriterien:

  • Blutdruck von > 140 mm Hg systolisch, > 90 mm Hg diastolisch
  • Konzentration der Triglyceride im Plasma > 150 mg/dL
  • HDL-Cholesterol < 35 mg/dL (Männer) bzw. < 40 mg/dL (Frauen)
  • BMI über 30 und/oder Hüft-Taillenverhältnis von > 0,9 (Männer) bzw. > 0,85 (Frauen)
  • Albumin-Ausscheidung im Urin > 20 mg/min oder ein Albumin/Kreatin-Verhältnis von > 30 mg/g