zum Directory-modus

Einige häufig verwendete Zucker

Mouse
Abb.1
3D-Modell der ringförmigen Glucose

Glucose (Traubenzucker, Dextrose) ist einer der einfachsten Zucker, der vor allem bei Sportlern als schneller Energiespender beliebt ist. Das Gehirn nutzt ausschließlich Glucose als Energielieferant.

Der übliche weiße Haushaltszucker hingegen ist Saccharose, ein aus Trauben- und Fruchtzucker (Fructose) bestehender Zweifachzucker.

Lactose ist der Zweifachzucker in der Milch, er besteht aus Glucose und Galactose.

Invertzucker ein mit dem Enzym Invertase erzeugte 1:1-Mischung der Einfachzucker Trauben- und Fruchtzucker, daher findet sich auf Lebensmitteletiketten auch oft der Name Glucose-Fructose-Sirup.

Maltodextrin ist ein Gemisch aus Glucose-Ketten mit unterschiedlicher Kettenlänge, das durch enzymatischen Abbau von Stärke hergestellt wird. Dieser Zucker ist nur wenig süß und wird gern als leicht verfügbare Kohlenhydratquelle in Energy-Drinks oder als Verdickungsmittel in Fertigsuppen verwendet.

Maltose (Malzzucker) ist ein Zweifachzucker, der aus zwei Molekülen Glucose aufgebaut ist. Dieser Zucker entsteht z.B. beim Bierbrauen durch einen enzymatischen Abbau der Stärke.

Für Interessierte: mehr zur Chemie der Kohlenhydrate.