zum Directory-modus

Bärtierchen (Tardigrada)

Tardigrada unter dem Mikroskop

Bärtierchen leben z.B. im Moos und lassen sich ohne Probleme über lange Zeit in einer Art Trockenstadium (Tönnchen) aufbewahren. Sobald diese Tiere wieder in ein für sie günstiges Milieu gebracht werden, nehmen sie wieder ihre normale Gestalt an. Das lässt sich mit einem einfachen Mikroskop ohne viel Aufwand demonstrieren.

Abb.1

Bärtierchen-Präparat

Abb.2

Ein Bärtierchen frisst einen Fadenwurm (Caenorhabditis elegans)

Aus einer Mauerritze oder einer feuchten Dachrinne wird etwas Moos in eine Petrischale gebracht und mit etwas Wasser versehen, damit das Moos nicht austrocknet. Die Petrischale wird für einige Stunden oder eine Nacht relativ kühl (d.h. weder auf der Heizung noch in der Sonne) stehen gelassen. In dieser Zeit sollten sich die meisten Dauerstadien wieder in ein Bärtierchen zurückverwandelt haben.

Mit einer Pipette lassen sich die kleinen Bärtierchen aus dem Wasser herausfischen und unter dem Mikroskop beobachten.

Um die Ernährung der Tiere muss man sich bei diesem kurzen Versuch keine Sorgen machen - Bärtierchen fressen u.a. gern Fadenwürmer, die sich ebenfalls im Moos befinden.

Bärtierchen in ein Dauerstadium überführen

In eine kleine Petrischale oder ein anderes verschließbares Wassergefäß werden einige Bärtierchen in etwas Flüssigkeit pipettiert. Im Idealfall ist die Flüssigkeitsmenge genau so groß, dass der Tropfen in den nächsten 8-10 Stunden langsam eintrocknet - bitte nicht in die Sonne stellen! Bärtierchen brauchen Zeit für die Stoffwechselveränderungen, die der Übergang in das Tönnchenstadium erfordert.

Der eingetrocknete Rest in der Petrischale wird zum Pipettieren mit etwas Wasser vermischt und unter dem Mikroskop beobachtet. Jetzt sollten Tönnchenstadien zu sehen sein, die im Idealfall rundlich geformt und mehr oder weniger gleichmäßig gerunzelt sind.

Nach dem Experiment sollten die restlichen Bärtierchen und auch ihre Dauerformen wieder in ihre normale Umgebung - Dachrinne, Moospolster oder Blumentopf - gesetzt werden.

Seite 10 von 10>